Sie sind hier: Kaufnebenkosten  

NEBENKOSTENÜBERSICHT
 

I. Kaufverträge
*
Grunderwerbsteuer im Wert der Gegenleistung...............3,5 %.
* Grundbucheintragungsgebühr Eigentumsrecht.................1,1 %.
* Kosten der Vertragserrichtung und grundbücherliche Durchführung nach Tarif des jeweilige Vertragserrichters,
sowie Barauslagen für Beglaubigung und Stempelgebühren.
* Verfahrenskosten und Verwaltungsabgaben für Grundverkehrsverfahren.
* Förderungsdarlehen bei Wohnungseigentumsobjekten und Eigenheimen - Übernahme durch den Erwerber. Der Erwerber hat keinen Rechtsanspruch auf Übernahme eines Förderungdarlehens.
* Allfällige Anliegerleistungen laut Vorschreibung der Gemeinde (Aufschließungskosten, Kosten der Baureifemachung, sowie Anschlussgebühren wie Wasser, Kanal, Strom, usw.)
* Vermittlungsprovision bei Kauf, Verkauf oder Tausch von Liegenschaften oder Liegenschaftsanteilen, an denen Wohnungseigentum besteht oder vereinbarungsgemäß begründet wird, Unternehmen aller Art, Abgeltungen an Superädifikate auf einem Grundstück. Die Richtsätze gelten für Verkäufer als auch für Käufer.
Bei einem Kaufpreis bis 36.336.- ................................... 4%
von 36.336.- bis 48.448.- ......................................... 1.435.-
ab 48.448.- ................................................................. 3%
jeweils zuzüglich 20% gesetzliche Umsatzsteuer.

II. Mietverträge
* Vergebührung des Mietvertrages (§ 33 TP 5 GebG) 1% des auf die Vertragsdauer entfallenen Bruttomietzinses ( Inkl. UST), bei unbestimmter Vertragsdauer 1% des dreifachen Jahresbruttomietzinses.
Für den zweiten und jeden weiteren Bogen der Urkunde feste Gebühren von derzeit ca. €10.-
* Vetragserrichtungskosten nach dem Tarif des jeweiligen Urkundenerrichters.
* Vermittlungsprovision gültig für den Mieter bei Vermittlung durch den Immobilienmakler von Haupt- oder Untermiete an Wohnungen, Einfamilienhäusern aller Art.
Bei einer Vetragsdauer von:
Unbestimmter Zeit/ mehr als 3 Jahre....... 2 Bruttomonatsmieten.
Von höchstens 3 Jahren ......................... 1 Bruttomonatsmieten.
Bei Verlängerung auf mehr als 3 Jahre - Ergänzung auf 2 Bruttomonatsmieten.
Bei weniger als 2 Jahre ........................... 1 Bruttomonatsmiete.
Bei Verlängerung ensprechende Ergänzung laut Vertragsdauer.

Bei Geschäftsflächen:
Unbestimmter Zeit/ mehr als 3 Jahre....... 3 Bruttomonatsmieten.
Von 2 Jahren bis 3 Jahren ...................... 2 Bruttomonatsmieten.
Bei Verlängerung auf mehr als 3 Jahre - Ergänzung auf 3 Bruttomonatsmieten.
Bei weniger als 2 Jahre ........................... 1 Bruttomonatsmiete.
Bei Verlängerung ensprechende Ergänzung laut Vertragsdauer.

Für den Vermieter
In jedem Fall 3 Bruttomonatsmieten allenfalls 5% der besonderen Abgeltung.
Untermietverträge über einzelne Wohnräume unabhänging von Dauer gilt jeweils für Mieter als auch Vermieter ........ 1 Monatsbruttomietzins.
Wir machen Sie höflichst darauf aufmerksam, dass bei Gewerblichen Liegenschaften eine besondere Provisionsregelung besteht. Freie Vereinbarung der Provisionshöhe !!! Diese richtet sich nach Werbe- und Arbeitsaufwand und wird Ihnen bei einem unverbindlichen Erstgespräch berechnet. Diese Regelung betrifft sowohl Käufer/ Mieter als auch Verkäufer/ Vermieter


Druckbare Version